Technische Leistungsprüfung erfolgreich absolviert

Das harte Training der letzten Wochen hatte
sich bezahlt gemacht: 24 Mitglieder der
Feuerwehr Lamprechtshausen und dem
Löschzug Arnsdorf traten am 17.10.2020 zum
„technischen Leistungsabzeichen“ in den Stufen
Bronze, Silber und Gold an!

Aufgrund der COVID-Auflagen wurde sowohl
das Training, als auch die Leistungsprüfung
selbst, mit MNS-Masken durchgeführt!
Abgenommen wurde die Leistungsprüfung
durch die Bewerter HBI Gstöttner Walter (FF
Eugendorf), BM Neuhofer Thomas und VI
Neuhofer Johannes (beide FF Seekirchen) im
Gewerbegebiet Ehring.


Insgesamt traten vier Gruppen zum Bewerb an
– alle meisterten die Aufgabe in der
vorgegebenen Sollzeit, manche sogar komplett
fehlerfrei!

Das Ziel des technischen Leistungsbewerbes ist,
den Arbeitsablauf bei technischen Einsätzen
wie z.B. Verkehrsunfällen zu festigen. Das
Aufgabenfeld reicht dabei vom richtigen
Arbeiten mit den hydraulischen
Rettungsgeräten über das Absichern der
Unfallstelle sowie dem Aufbau von Brandschutz
und Beleuchtung an der Einsatzstelle. Ein
weiterer Schwerpunkt liegt bei der
Gerätekunde und allgemeinem
Feuerwehrfachwissen.

Übergabe der Abzeichen

m Anschluss an den Bewerb verliehen
Bürgermeisterin Andrea Pabinger gemeinsam
mit Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Klaus
Lugstein und Abschnittsfeuerwehrkommandant
BR Johann Landrichtinger die Abzeichen an die
2 angetretenen Feuerwehrfrauen und 22
Feuerwehrmänner.